Tonini kündigt Ausscheiden bei Tamedia an

%%%Tonini kündigt Ausscheiden bei Tamedia an%%%


Christoph Tonini ist seit 2013 CEO der Tamedia AG in Zürich (Foto: Tamedia)

Christoph Tonini, 49, wird auf eigenen Wunsch Ende Juni 2020 als CEO aus dem Schweizer Medienunternehmen Tamedia AG, Zürich, ausscheiden. Nach 17 Jahren bei Tamedia wolle Tonini sich beruflich verändern. Dies teilte das Unternehmen heute (12. Juni) mit.

Gemeinsam mit dem Verleger und Tamedia-Präsidenten Pietro Supino hat Christoph Tonini jüngst eine neue dezentrale Organisationsstruktur entwickelt, die zu Beginn 2020 in Kraft treten soll. Künftig wird Tamedia in vier weitgehend autonome Geschäftsfelder gegliedert sein, und zwar Bezahlmedien, Verlagsdienstleistungen, Pendlermedien und Werbevermarktung. Diese Struktur soll Vorteile für die digitale Transformation und das weitere wirtschaftliche Wachstum bieten.

Tamedia beschäftigt rund 3.700 Mitarbeiterinnen in der Schweiz und verschiedenen anderen europäischen Ländern sowie Israel. Bei Tamedia erscheinen u. a. der Tages-Anzeiger, die Sonntagszeitung und die Gratiszeitung 20 Minuten. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit verschiedenen Webportalen aktiv, darunter homegate.ch und jobs.ch.



zurück

(sgo) 12.06.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten