Kai Riecke ist neuer CTO von Hubert Burda Media

%%%Kai Riecke ist neuer CTO von Hubert Burda Media%%%


Kai Riecke ist neuer CTO des nationalen Verlagsgeschäfts von Burda. Foto: Hubert Burda Media

Kai Riecke, ist neuer Chief Technology Officer des Verlagsgeschäfts von Hubert Burda Media. Er folgt in dieser Position auf Ingo Rübe, der gemeinsam mit Burda das Startup BOT-Labs gegründet hat (siehe dazu: Burda investiert in Startup für Blockchain-Anwendungen).

Riecke war seit 2014 in unterschiedlichen Bereichen bei Burda für die Einführung technologischer Innovationen verantwortlich, u.a. ist er Director Product der AdTech Factory, Burdas Dienstleister für die Abwicklung von Print- und Digitalanzeigen. Die von ihm geleiteten Projekte wird Riecke auch in seiner neuen Rolle als CTO weiter begleiten.

Das Open-Source-CMS Thunder, das Burda 2015 ins Leben gerufen und seitdem gemeinsam mit anderen Publishern weiterentwickelt hat, wird Burda zufolge zukünftig von einem Governing Board geführt, das aus Ingo Rübe und Kai Riecke besteht.

Vor seinem Wechsel zu Burda war Riecke von 2007 bis 2012 bei Bild digital Direktor Produkt und anschließend Verlagsgeschäftsführer bei WEKA.



zurück

(jf) 18.01.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten