Dominik Grau wechselt zum Beuth Verlag

%%%Dominik Grau wechselt zum Beuth Verlag%%%


Dominik Grau soll die digitale, technologische und strategische Weiterentwicklung von Beuth vorantreiben/ Foto: Lena Müller, München

Dominik Grau, 39, ist ab 7. Oktober 2019 Geschäftsführer des Beuth Verlags, Berlin. Gemeinsam mit Geschäftsführerin Marion Winkenbach wird er das operative Geschäft leiten. Zudem soll er die strategische und digitale Ausrichtung des Medienunternehmens vorantreiben.

Grau kommt von der Tagesspiegel Verlagsgruppe in Berlin, wo er zuletzt Verlagsleiter Fachinformationen war. Diese Funktion hat am 1. September 2019 Dominik Thesing übernommen, der von der Quadria Media GmbH zum Tagesspiegel wechselte.

Vor seiner Zeit beim Tagesspiegel arbeitete Grau seit 2011 beim Ebner Verlag in Ulm. Zunächst leitete er als Managing Director in New York die nordamerikanischen Märkte und koordinierte die digitale Transformation, 2015 war er Chief Innovation Officer und Mitglied der Geschäftsleitung. Zu seinen weiteren Stationen gehören IDG sowie Huber Burda Media.



zurück

(al) 11.09.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten