Guardian-CEO soll neuer Chef der Premier League werden

%%%Guardian-CEO soll neuer Chef der Premier League werden%%%


Erst TV und Film, dann Verlag, nun Fußball: David Pemsel wird CEO der Premier League/ Foto: Linda Nylind - The Guardian

Der CEO des britischen Verlagshauses Guardian Media Group (The Guardian, The Observer), David Pemsel, soll spätestens im April 2020 neuer Chef der Premier League werden. Er übernimmt damit die Führung der aus finanzieller Sicht stärksten Fußballiga Europas, die nach Schätzungen der Unternehmensberatung Deloitte in der Saison 2019/2020 einen Umsatz von knapp sechs Mrd. Euro erzielen wird. 

Beim Guardian hat Pemsel zuletzt einen Turnaround geschafft und den Zeitungsverlag in die Gewinnzone zurückgeführt, nachdem 2016 noch ein Verlust von 57 Mio. Pfund unter dem Strich stand (mehr dazu hier). Eine Leistung, die das Nominierungskomitee der Premier League offensichtlich überzeugte: „Beim Guardian hat er in einer Zeit des Wandels und der Transformation Führungsstärke gezeigt“, erklärt Bruce Buck, Chairman des FC Chelsea und Chairman des Nominierungskomitee der Premier League. „Die Rückkehr der Gruppe in die Gewinnzone ist eine beeindruckende Leistung und hat gezeigt, dass er einen Transformationsplan in einer sich ständig verändernden Geschäftslandschaft entwickeln und umsetzen kann. Darüber hinaus hat er mit den Big Playern in den Bereichen Digital und Medien zusammengearbeitet und verschiedene Gruppen und Wahlkreise betreut.“

Pemsel war acht Jahre bei der Guardian Media Group tätig. Davor hatte er Führungsrollen bei verschiedenen Unternehmen inne, meist mit Bezug zur TV- und Filmbranche. So war er unter anderem Group Marketing Director beim britischen Fernsehsender ITV, Partner der Agentur boymeetsgirl, wo er mit Channel 4, Disney und Discovery zusammenarbeitete, Managing Director und Partner der TV- und Filmproduktionsfirma Shine, sowie Managing Partner von St Luke’s Communications, wo Sky und BBC zu seinen Kunden zählten.

Bei der Premier League soll er im kommenden Jahr Interim-Chef Richard Masters ablösen, der dann in seine Rolle als Managing Director zurückkehrt. Einem Artikel des Guardian ist zu entnehmen, dass Pemsel bis dahin weiterhin im Verlag tätig sein soll. Der Chairman der Guardian Media Group, Neil Berkett, habe gegenüber den Mitarbeitern erklärt, dass man unverzüglich beginne, nach einem Nachfolger zu suchen.



zurück

(wr) 04.10.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten