Montag, 22. Juli 2019

Amazons Logistik-Chef in Deutschland wechselt zu LGI

%%%Amazons Logistik-Chef in Deutschland wechselt zu LGI%%%

Bernd Schwenger, 45, wird zum 2. Juli 2018 Geschäftsbereichsleiter Automotive und Electronics bei der LGI Logistics Group International. Er kommt vom E-Commerce-Konzern Amazon, wo er die Logistik-Sparte in Deutschland leitete.

„Wir freuen uns, dass wir mit Bernd Schwenger einen ausgewiesenen Logistik-Experten für zwei große Geschäftsbereiche gewinnen konnten“, sagt Andreas Bunz, Vorsitzender der LGI-Geschäftsführung. „Er hat das Verständnis für die immer wichtiger werdende End-2-End-Kompetenz eines Logistikers, gepaart mit nachgewiesenem Know-how in der Digitalisierung. Dadurch können wir den gestiegenen Kundenanforderungen noch besser und proaktiver begegnen.“

Schwenger ist studierter Verkehrsbetriebswirt und arbeitete vor seiner Zeit bei Amazon für den US-amerikanischen PC- und Druckerhersteller HP. Er selbst sagt zu seiner neuen Aufgabe: „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen als Geschäftsbereichsleiter bei LGI. Mich überzeugt die Strategie des Mutterkonzerns Elanders, weiter in ganzheitliche Logistiklösungen zu investieren.“

LGI ist ein international agierender Anbieter von Logistiklösungen in den Branchen Automotive, Electronics, Fashion & Lifestyle, Healtcare & Life Sciences sowie Industrial. Das Unternehmen ging 1995 aus HP hervor und beschäftigt mittlerweile 4.500 Mitarbeiter an mehr als 45 Standorten in Europa, den USA und Russland. LGI gehört heute zur schwedischen Elanders Group, einem globalen Anbieter für Supply-Chain-Management, Print & Packaging und E-Commerce. 

Wie die DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung berichtet, ist als Nachfolger für Schwengers Position bei Amazon Bernd Gschaider vorgesehen. Bisher war er als einer von zwei Regionaldirektoren für das deutsche Netzwerk der Amazon-Logistikzentren zuständig.



zurück

(wr) 20.04.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen