ANZEIGE

DuMont übernimmt Mehrheit an Facelift

%%%DuMont übernimmt Mehrheit an Facelift%%%

Die DuMont-Mediengruppe, Köln, (Kölner Stadtanzeiger, Express) übernimmt drei Viertel der Anteile an der Facelift Brand Building Technologies GmbH in Hamburg. Facelift wurde 2011 gegründet und entwickelt Software zur Umsetzung und Steuerung von Werbung in sozialen Netzwerken. Wichtigstes Produkt ist Facelift Cloud, das den Kunden als Software-as-a-Service (SaaS) zur Verfügung gestellt wird. Zur Faceliftgruppe gehören fünf Unternehmen in Deutschland, Frankreich und Dubai mit insgesamt rund 200 Mitarbeitern. 

Facelift arbeitet für 1.000 Kunden aus unterschiedlichen Branchen, darunter mittelständische Unternehmen, aber auch große Marken wie Ikea, Samsung, BASF und Mercedes Benz. Die beiden Gründer, Benjamin Schroeter und Teja Töpfer werden das Unternehmen weiterhin führen und zusammen noch 25 Prozent der Anteile halten.

"Die DuMont Mediengruppe bietet seit je her Kommunikations- und Marketinglösungen für Unternehmen an. Facelift ist vor diesem Hintergrund eine ideale Erweiterung unseres Portfolios, zumal das Geschäftsmodell Software-as-a-Service ein außerordentlich attraktives Zukunftsfeld für DuMont ist. Persönlich freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den beiden Gründern von Facelift", sagte Patrick Wölke, Geschäftsführer DuMont Digital, zu der Investition. 

Die Übernahme der Mehrheitsbeteiligung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Kartellamt.



zurück

(sgo) 05.12.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2020

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten