FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND reduziert Seitenzahl

Die Gruner + Jahr-Wirtschaftstageszeitung FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND steht vor der größten Veränderung seit ihrer Gründung am 21. Februar 2000. Laut Newsroom.de wird das Blatt in Zukunft nur noch in zwei Büchern erscheinen. Bislang erscheint die FTD wie andere Zeitungen mit vier Büchern. Grund für den Wechsel ist die Reduzierung der Seitenzahl. Derzeit beträgt die Seitenzahl von montags bis donnerstags 24 bis 28 Seiten, in Zukunft soll sie 20 bis 24 Seiten betragen. Dafür wird die Wochenendausgabe am Freitag dicker. Bislang sind es freitags 34 Seiten, in Zukunft werden es 40 Seiten sein. Die FTD könne mit zwei Büchern "besser atmen", heißt es in Hamburg zur neuem Struktur. Damit reagiert der Verlag auf die anhaltend schwierige Lage bei dem lachsrosanen Blatt, das seit Gründung vor zwölf Jahren noch keine schwarzen Zahlen geschrieben hat. Die Zeitung leidet unter dem Anzeigenschwund im Wirtschaftsblattsektor.

zurück

(vs) 28.08.2012


Druckansicht

Artikel empfehlen

 

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten