Buchvorstellung: „Die Stadt der Städte – Das Ruhrgebiet und seine Umbrüche“

%%%Buchvorstellung: „Die Stadt der Städte – Das Ruhrgebiet und seine Umbrüche“%%%


Stadt der Städte: Die Geschichte einer der größten Metropolregionen Europas wird anschaulich gemacht

Lange Zeit nannte man das heutige Ruhrgebiet „Preußens Wilder Westen“ und es war, heute kaum mehr vorstellbar, nur spärlich besiedelt. Heute ist das Ruhrgebiet einer der größten Ballungsräume Europas mit einer wechselvollen Geschichte, die eng mit Kohle, Erz und Stahl verknüpft ist. Diese Geschichte stellt das neue Buch „Die Stadt der Städte – Das Ruhrgebiet und seine Umbrüche“ jetzt vor. Das im Klartext Verlag, Funke Mediengruppe, Essen, erschienene Werk sei auch das Ergebnis einer großen und symbolischen Zäsur, wie die Herausgeber Michael Farrenkopf, Stefan Goch, Manfred Rasch und Hans-Werner Wehling betonten.

2018 endete der Kohlenbergbau im Ruhrgebiet und auch wenn es noch Montanindustrie und Arbeitsplätze gibt und geben wird, die mit dieser Branche verbunden sind, so ging doch symbolisch das Montanzeitalter im Ruhrgebiet zu Ende. Kohle und Stahl haben tiefe Spuren in der Region und bei den Menschen hinterlassen. Im Strukturwandel hat sich die Region dabei ökonomisch, sozial, politisch und kulturell stark verändert. Diesem Wandel will das Buch in Entstehungs- und Wirkungszusammenhängen bis in die Gegenwart nachgehen.

Fest verwurzelt im Ruhrgebiet ist Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Bundes- und uropaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen, der bei der Buchvorstellung betonte: „Das Ruhrgebiet ist die Heimat von mehr fünf Millionen Menschen, ich bin einer davon und natürlich ist mein Blick auf diese Region von vielen persönlichen Erfahrungen geprägt. Umso interessanter sind die rund 600 Seiten, auf denen zahlreiche Autorinnen und Autoren aus den verschiedenen Zweigen der Ruhrgebietsforschung die Geschichte und den Wandel dieser einzigartigen Region beleuchten. Und dies, ohne zu vergessen, die Zukunftsperspektiven aufzuzeigen. Ihnen gelingt es damit, den aktuellen Wissensstand über die Entwicklung des Ruhrgebiets auf den Punkt zu bringen."

Die Stadt der Städte – Das Ruhrgebiet und seine Umbrüche, herausgegeben von Michael Farrenkopf, Stefan Goch, Manfred Rasch und Hans-Werner Wehling, Klartext Verlag, Essen; 608 Seiten; ISBN 978-3-8375-2053-8; 29,95 Euro.



zurück

(rd) 06.06.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten