ANZEIGE


Berliner Morgenpost startet Imagekampagne

%%%Berliner Morgenpost startet Imagekampagne%%%

Christine Richter, Chefredakteurin der Berliner Morgenpost, tritt in der neuen Imagekampagne selbst auf (Foto: Funke Mediengruppe, Essen)

Mit einer neuen Imagekampagne für die Berliner Morgenpost will ihr Verlag, die Funke Mediengruppe, das Profil der regional verbreiteten Abonnementzeitung unterstreichen. Damit soll der Kurs von Chefredakteurin Christine Richter, die für ihr Blatt eine klare Meinung, klare Worte und eine größere Nähe zu den Menschen in Berlin anstrebt, unterstützt werden.

„Leidenschaft für Berlin, das treibt uns an, wir stehen für klare Meinung, für qualitative und verlässliche Berichterstattung“, sagte Chefredakteurin Christine Richter.

Nach Angaben des Verlages hat Richter, die ihre Position vor rund einem Jahr antrat, mit ihrem Programm bereits erste Erfolge gezeitigt. So habe die Berliner Morgenpost in der jüngsten MA Tageszeitungen einen deutlichen Reichweitenzuwachs erzielt.

Die neue Imagekampagne wurde von der Berlinger Agentur Römer Wildberger entwickelt und läuft vor allem auf digitalen, aber auch auf analogen Kanälen, sowohl in Foto- und Textform als auch in bewegten Bildern. Zum Budget machte der Verlag keine Angaben.


zurück

(sgo) 11.09.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten