ANZEIGE

Anzeigenblatt-Verlage fordern Förderung der Zustellinfrastruktur

%%%Anzeigenblatt-Verlage fordern Förderung der Zustellinfrastruktur%%%

Die Branche der Anzeigenblätter verzeichnete im Jahr 2018 einen deutlichen Rückgang der Nettowerbeumsätze. Auch im laufenden Jahr werde sich der Werbemarkt nicht positiv entwickeln, erklärt Dr. Jörg Eggers, Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA), Berlin, im Interview mit new business.

Auch im Bereich Logistik stehe man aktuell an einem Scheideweg, da die Zustellung von Presseprodukten vielerorts nicht mehr flächendeckend sichergestellt sei. Deshalb fordert die Branche von der Politik eine Vertriebsförderung. Präferiert sei eine Lösung, bei der die Verlage einen festen Betrag pro Anzeigenblattexemplar erhalten.

Worin die Vorteile einer solchen Förderung bestehen, erläutert Eggers im Interview der new business-Ausgabe 43/2019.



zurück

(al) 21.10.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages


Weitere Webseiten