Jahresrückblicke sorgen für Zusatzerlös

%%%Jahresrückblicke sorgen für Zusatzerlös%%%


Der Jahresrückblick der SZ befindet sich bereits im Handel

Die Jahresrückblicke der Zeitungen und politischen Magazine sind traditionell ein Zusatzumsatzbringer im Einzelhandel. Eine auffällige Präsentation für den Kunden dürfte sich daher auszahlen. Die ersten Hefte, mit denen die Leser die Geschehnisse dieses Jahres noch einmal Revue passieren lassen können, befinden sich bereits im Handel: Am 30. November ist das Dezemberheft von Stern-Ableger View mit einem Jahresrückblick erschienen (Copypreis: 4,00 Euro). Wer ein paar Buchstaben mehr mag, dem kann der am gleichen Tag erschienene Jahresrückblick der Süddeutschen Zeitung (Copypreis 7,90 Euro) angeboten werden.

Am Montag, den 2. Dezember, folgte der große Jahresrückblick der Zeit. Auf 62 Seiten beleuchtet die Extra-Ausgabe der Wochenzeitung das Jahr aus ungewöhnlichen Perspektiven. Begleitet wird die Ausgabe von einer Werbekampagne, bestehend aus Anzeigen, Online-Werbung sowie Werbemaßnahmen am Point of Sale.

Am Mittwoch, 4. Dezember, wird die Chronik 2019 vom Spiegel erscheinen. Dort fasst man 2019 folgendermaßen zusammen: „Triumphe, Krisen, Aufstände – Das Jahr des Protests“ Die 204 Seiten umfassende Extra-Ausgabe kostet im Einzelhandel 5,90 Euro.

Person des Jahres, wenn der Blick auf die Rückblicke nicht trügt, ist Greta Thunberg: Das schwedische Mädchen ist auf allen vier Ausgaben abgebildet.


zurück

(uk) 03.12.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten