Sonntag, 25. August 2019

Zeit Verbrechen legt Schwerpunkt auf Deutschland

%%%Zeit Verbrechen legt Schwerpunkt auf Deutschland%%%

In einer Auflage von 60.000 Exemplaren bringt am morgigen Dienstag, 24. April, der Zeitverlag seine neue Zeitschrift Zeit Verbrechen auf den Markt. Der Titel erzähle spannende, wahre, tiefgründige und nachdenklich stimmende Geschichten, verspricht der Verlag. Der Schwerpunkt liegt auf Fällen mit Zeitdimension. So präsentiert die erste Ausgabe große Kriminalreportagen aus der Wochenzeitung Die Zeit, die teilweise schon Jahrzehnte zurückliegen, und geht der Frage nach, wie diese Geschichten weiter gingen. Wie leben die Protagonisten heute mit ihrem Schicksal – als Täter, als Opfer, als Ermittler?

Zudem wird Zeit Verbrechen sich vornehmlich mit deutschen Kriminalfällen befassen.

Der Verkaufspreis beträgt 5,95 Euro, die erste Ausgabe umfasst 124 Seiten.

Sofern der Start von Zeit Verbrechen erfolgreich verläuft, solle die Zeitschrift perspektivisch zweimal jährlich erschienen, kündigte der Zeitverlag an.



zurück

(sgo) 23.04.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen