Kieler Nachrichten bauen Flotte mobiler Leinwände aus

%%%Kieler Nachrichten bauen Flotte mobiler Leinwände aus%%%

Die LED-Leinwände sind auf verschiedenen Fahrzeugen angebracht, in diesem Fall einem Nissan Truck. Die untenstehenden Bilder zeigen den Ford Ranger und die Piaggio Lieferwagen/ Fotos: Kieler Nachrichten

Seit Mitte 2018 bieten die Kieler Nachrichten in Kooperation mit K2-Werbetechnik eine Flotte von Fahrzeugen mit mobilen LED-Leinwänden an. Diese können von Veranstaltern, Unternehmen oder Privatpersonen gemietet werden. Im Sommer will das Verlagshaus den Fuhrpark nun um zwei Fahrzeuge erweitern.

Bisher sind ein Ford Ranger, drei Piaggio-Lieferwagen und ein Nissan Truck im Einsatz. Neu hinzukommen sollen ein weiterer Ranger und ein Sprinter, ausgestattet mit einer klappbaren, einseitigen LED-Wand.

Die Leinwände können sowohl vermarktet als auch für eigene Inhalte genutzt werden. Beispielsweise hätten schon Fußballvereine den Ford Ranger für Public Viewings gemietet. Auch auf Veranstaltungen wie dem Wacken Open Air, der Nordbau-Messe oder dem Hurricane-Festival sollen die Fahrzeuge eingesetzt werden. Für Werbezwecke können die Flächen entweder eigenständig oder über die Kieler Nachrichten vermarktet werden.

Die Art der LED-Leinwände unterscheidet sich je nach Fahrzeugkategorie. Die Ford Ranger sind mit einer doppelseitigen, 2,24 Meter breiten und 1,60 Meter hohen Fläche ausgestattet. Im Gegensatz zu den anderen Leinwänden kann jene auf der Ladefläche des Ford auch während der Fahrt genutzt werden. Die Piaggio sind mit dreiseitigen, selbstleuchtenden, 1,10 mal 1,10 Meter großen Acrylglaswürfeln ausgestattet. Die Leinwand des Nissan Truck misst 4,16 mal 2,20 Meter und hat laut Verlagsangaben werktags einen festen Standort bei einer hochfrequentierten Kieler Tankstelle.

Die mobilen LED-Flächen sind bei den Kieler Nachrichten Teil eines neuen Geschäftsfeldes, zu dem auch 50 Mediaboxen in und um Kiel gehören. Diese sind an öffentlichen Plätzen und Geschäften platziert und werden durch den Verlag vermarktet. Die Madsack Mediengruppe, die mittelbar und direkt insgesamt 49 Prozent der Anteile an den Kieler Nachrichten hält, hat mit ihrer Mediabox ein vergleichbares Produkt etabliert.


zurück

(wr) 16.07.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten