DuMont weiht in Halle neue Druck- und Versandtechnik ein

%%%DuMont weiht in Halle neue Druck- und Versandtechnik ein%%%

Die neue KBA Commander CL der Mitteldeutschen Zeitung kann bis zu 45.000 Exemplare pro Stunde drucken. Foto: DuMont

Die DuMont Mediengruppe hat am Standort Halle neue Technik für Druck- und Versand in Betrieb genommen. Eingeweiht wurde die Anlage der MZ Druckereigesellschaft, auf der die Mitteldeutsche Zeitung, Teilauflagen der Anzeigenblätter Wochenspiegel und Super Sonntag sowie Beilagen produziert werden, von Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff.

Bei der Druckmaschine handelt es sich um eine KBA Commander CL des Würzburger Unternehmens König & Bauer. Sie kann bis zu 45.000 Zeitungen pro Stunde drucken – bei einem Umfang von 32 Seiten. „Die Anlage ist dank neuer Technologie sehr effizient, ermöglicht uns neue Angebote für unsere Kunden und schont auch die Umwelt“, sagt Bernd Preuße, Geschäftsführer der DuMont Druck. Außerdem wurde neue Versandtechnik vom schweizerischen Maschinenbauer Ferag installiert, mit der große Auflagen von Beilagen nun automatisch in die Zeitungen eingeschossen werden können.

Mehr Informationen über die neue Druck- und Versandraumtechnik der Mitteldeutschen Zeitung sowie über die Strategie von DuMont im Druckmarkt, bietet ein aktuelles Interview der DuMont-Zeitungen mit Stefan Hütwohl, Finanzvorstand der DuMont Mediengruppe.


 


zurück

(jf) 18.01.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten