ANZEIGE

Spannende neue Jobs im Journalismus bieten:

Backnanger Kreiszeitung - Lokalredakteur Print/Online (m/w/d)

Dienste in Übersee - Fachkraft für Öffentlichkeitsarbeit...

Verlag W. Kohlhammer - Redakteur (m/w/d)

...mehr


Postcon erhöht Beteiligung an Pin Mail und Mail Alliance

%%%Postcon erhöht Beteiligung an Pin Mail und Mail Alliance%%%


Postcon beschäftigt rund 1.200 eigene Zusteller in Rheinland und Ruhrgebiet. In anderen Regionen werden die Sendungen durch Kooperationspartner zugestellt. Foto: Postcon

Postcon plant die HIM Holtzbrinck 25 GmbH (HIM) komplett zu übernehmen. Bislang ist die Post-Holding ein Gemeinschaftsunternehmen von Postcon und der Stuttgarter Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, die ihre Anteile nun veräußern will, um sich auf das Kerngeschäft in den Bereichen Wissenschaft, Fachmedien und Buch zu konzentrieren. Wie eine Unternehmenssprecherin von Postcon auf Anfrage von DNV bestätigte, wurde der Kaufvertrag am vergangenen Freitag unterzeichnet. Das Vorhaben steht aber noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt.

In dieser Woche wurden die Übernahmepläne den Mitarbeitern von Postcon und den HIM-Beteiligungen vorgestellt. Derzeit sind Postcon und Holtzbrinck über die Holding zu jeweils 50 Prozent am Berliner Briefdienst Pin Mail AG beteiligt. Darüber hinaus bündelt HIM die Anteile der Gesellschafter am Briefdienstverbund Mail Alliance. Postcon-CEO Dr. Rüdiger Gottschalk (im Bild rechts) sagt: „Die Liberalisierung des deutschen Briefmarktes funktioniert nur mit guten Alternativen für Versender. Mit der Postcon Unternehmensgruppe als führendem alternativen Briefdienstleister, in die nun auch PIN Mail und das Netzwerk Mail Alliance eingebunden sind, befinden wir uns auf dem richtigen Weg.“

Pläne für Mail Alliance und Pin Mail

Zur Mail Alliance gehören rund 140 regionale Briefdienste, die über das Netzwerk überregionale Brief- und Warensendungen austauschen. Zu den Gesellschaftern des Verbunds zählen neben der HIM auch Madsacks Citipost-Verbund und die Logistic Mail Factory aus der Augsburger Mediengruppe Pressedruck. Postcon zufolge ist es denkbar, einen Teil der zusätzlich erworbenen Anteile an der Mail Alliance an Partner abzugeben. Dr. Rüdiger Gottschalk sagt: „Ich freue mich darauf, die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen Anbietern im alternativen Briefmarkt fortzusetzen. Dabei lade ich schon heute zu Gesprächen über weitere Kooperationen ein.“

Die Berliner Pin Mail AG, die mit einem jährlichen Volumen von mehr als 100 Mio. Sendungen zu den erfolgreichsten Wettbewerbern der Deutschen Post gehört, wird Postcon zufolge unbeeinflusst von den bevorstehenden Änderungen in der Eigentümerstruktur auch in Zukunft unabhängig am Markt agieren.



zurück

(jf) 08.12.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2020

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten