DPV setzt im Kundendialog auf externen Dienstleister

%%%DPV setzt im Kundendialog auf externen Dienstleister%%%

Der DPV Deutscher Pressevertrieb hat sich erneut von einem Tochterunternehmen getrennt. Laut einer Mitteilung der Unternehmensgruppe Transcom Holding AB wird diese im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit DPV Vermögenswerte und Verträge des Kundenservice-Dienstleisters ASA Informationsdienste GmbH übernehmen und in Transcom Rostock integrieren. Eine entsprechende Vereinbarung soll Mitte April unterzeichnet worden sein und ab Mai wirksam sein.

ASA ist auf Kunden aus Verlagsbranche und Medienvertrieb spezialisiert. Das 1993 gegründete Unternehmen beschäftigt laut Transcom rund 100 Mitarbeiter. In der Vergangenheit hat sich ASA von Berlin aus unter anderem um den telefonischen Kundenservice für verschiedene Presse-Grossisten gekümmert, darunter der Berliner Presse Vertrieb und der Pressevertrieb Mecklenburg-West.

Transcom bietet Kundenbetreuung, Vertrieb und technischen Support über ein Netzwerk von 50 Contact Centern in 20 Ländern an. Das Unternehmen beschäftigt laut eigenen Angaben 27.000 Mitarbeiter.

"Die Aufnahme der ASA Informationsdienste und ihrer Teammitglieder in die Transcom-Familie wird nicht nur unsere Präsenz auf dem strategisch wichtigen deutschen Markt weiter ausbauen, sondern schafft auch die Möglichkeit, den größten unabhängigen Kundendienstleister für die Medienbranche in Deutschland zu bilden, der die hohe Medienkompetenz von ASA mit den digitalen und finanziellen Fähigkeiten von Transcom verbindet. Dies bietet die Möglichkeit, die Kundenbetreuung für aktuelle und zukünftige Medienkunden weiter zu professionalisieren und zu digitalisieren", sagt Transcom CEO Michael Weinreich.

Michael Rathje, Geschäftsführer der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, ergänzt: "Wir freuen uns, einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir unsere erfolgreiche Reise fortsetzen können. Wir glauben, dass das Fachwissen von ASA ein großer Vorteil für Transcom in Zukunft sein wird, und DPVs Dienstleistungsportfolio wird durch die Expertise von Transcom im Bereich digitaler Produkte und Dienstleistungen gestärkt. Vor allem erwarten wir, dass wir unser Cross-Selling und Up-Selling für unsere Verlagskunden verstärken werden."

PV Mecklenburg West und PV Magdeburg wollen fusionieren (10. April 2019)

IPS übernimmt Teil des Mandantengeschäftes vom DPV (2. Juli 2018)

DPV trennt sich von Interabo (15. Januar 2018)

IPS übernimmt Exportgeschäft von DPV Worldwide (30. Juni 2016)



zurück

(jf) 07.05.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2019

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten