ANZEIGE

KNV Zeitfracht setzt im E-Commerce auf DPD

%%%KNV Zeitfracht setzt im E-Commerce auf DPD%%%

KNV Zeitfracht übergibt künftig einen Teil seiner Lieferungen zur Zustellung an den Paketdienst DPD. Dabei geht es zum einen um Buch- und Medienbestellungen von Privatkunden in den Onlineshops von Buchhandlungen, die die E-Commerce-Lösung von KNV nutzen. KNV Zeitfracht ist nicht nur als Großhändler für Buchhandlungen tätig, sondern bietet vom Standort Erfurt auch Fulfillment Dienstleistungen für Verlage und Online-Shops an. Die in diesem Bereich eingehenden Bestellungen werden künftig an DPD übergeben. Zum anderen übernimmt der Paketdienst Sendungen, die schon in der Vergangenheit nicht durch den Bücherwagendienst von KNV, sondern über Partnerunternehmen ausgeliefert worden waren.

"Mit der Kooperation beschreiten wir in der Buchlogistik neue Wege", sagt Jasmin Schröter, Gesellschafterin der Zeitfracht Gruppe. Denn KNV Zeitfracht könne seinen Kunden mit DPD Predict einen weit reichenden Tracking-Service anbieten. Darüber hinaus knüpfe KNV Zeitfracht mit der Partnerschaft an die Firmentradition an, wie das Unternehmen mitteilt, weil Zeitfracht-Gründer Horst Walter Schröter auch zu den Mitgründern von DPD gehörte.



zurück

(jf) 17.01.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen

DNV-Guide

DNV - DER NEUE VERTRIEB bringt Sie mit Experten von A wie Abogewinnung bis Z wie Zustellung zusammen. Profitieren Sie vom Know-how dieser Spezialisten. Mehr...





   



   



   



   



   



   



   



   



   
Die aktuelle Ausgabe


 

Zeitschriften-Suche

NEUMANN 2020

Handbuch für den Presse-Vertrieb und -Verkauf



Bestellung
Demo-Seiten


Weitere Publikationen
des Verlages



Zum Wettbewerb

Weitere Webseiten