Samstag, 21. September 2019

Südkurier zertifiziert digitale Dokumente mit Blockchain-Technologie

%%%Südkurier zertifiziert digitale Dokumente mit Blockchain-Technologie%%%

Täglich veröffentlicht der Südkurier in allen Exemplaren der gedruckten Zeitung sowie in der Digitalen Zeitung ein Zertifikat für alle am Vortag bis 12 Uhr mit Zeitstempeln beglaubigten Dateien. In der Blockchain sind nur digitale Fingerabdrücke öffentlich (so genannte "Hashes"). Die Originaldateien bleiben unsichtbar. Abbildung: Südkurier Medienhaus

Das Südkurier Medienhaus hat einen neuen Service gestartet, mit dem sich Nutzer digitale Original-Dokumente und Dateien durch einen nicht veränderbaren Zeitstempel zertifizieren lassen können. Für den Dienst namens Südkurier Trusted Timestamp kooperiert das Medienunternehmen aus Konstanz mit dem Schweizer Unternehmen Origin Time Stamp AG. Basis für den Service sind die Technologien Timestamp und Blockchain.

Das besondere an dem Service ist außerdem, dass auch die gedruckte Tageszeitung eine wichtige Rolle spielt: Im Printprodukt wird täglich ein sogenannter „Roothash“ veröffentlicht, der gemeinsam mit einem online erstellten digitalen Fingerabdruck die Echtheit der Datei belegen soll. Das Südkurier Trusted Timestamp Zertifikat dokumentiert den Zeitpunkt und die Urheberschaft einer digitalen Information, indem davon ein digitaler Fingerabdruck erzeugt und dieser in einer öffentlichen Blockchain gespeichert wird. Das in der Zeitung veröffentlichte Zertifikat dient als Nachweis des Entstehungszeitpunktes und soll garantieren, dass die Datei seither nicht verändert wurde. Damit könnten beispielsweise Künstler oder Architekten im Streitfall die Urheberschaft für ein Werk oder einen Entwurf belegen und Käufer oder Mieter bereits bei der Übergabe festgestellte Mängel an Waren oder Gebäuden dokumentieren.

Für Südkurier Digital-Abonnenten sind monatlich 25 Trusted Timestamp Zertifikate gratis im Abonnement enthalten. Das Online-only-Abo beim Südkurier kostet 9,90 Euro.

Weitere Informationen: www.suedkurier.de/timestamp


zurück

(jf) 05.06.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen